Aus unserer Satzung

Präambel

...Aufgrund der veränderten Situation im Georg von Rauch-Haus wird durch die Mitgliedervollversammlung am 16.03.2003 beschlossen, eine Satzungsneufassung und Vereinsnamenserweiterung durchzuführen. Das „Jugendzentrum Kreuzberg e.V.“ wird zum „Georg von Rauch-Haus Jugend- und Kulturzentrum Kreuzberg e.V.“ erweitert... Die Grundlage der Arbeit vom „Georg von Rauch-Haus Jugend- und Kulturzentrum Kreuzberg e.V.“ ist das Georg von Rauch-Haus am Mariannenplatz 1A in Berlin mit seinen Mitgliedern und Projekten. Dieses Haus besteht in seiner jetzigen Form seit über 30 Jahren, die Bewohner haben lange dafür gekämpft, dass es in seiner Art erhalten bleibt. Deshalb ist es oberstes Anliegen des „Georg von Rauch-Haus Jugend- und Kulturzentrum Kreuzberg e.V.“, das Haus als Selbsthilfeprojekt zu sanieren und langfristig zu erhalten...

Die langfristigen Ziele des „Georg von Rauch-Haus Jugend- und Kulturzentrum Kreuzberg e.V.“ sind, Freiräume zu schaffen zur persönlichen Entwicklung und Entfaltung für alle Interessierten, insbesondere Jugendlichen; Leben in einem alternativen Wohn- und Selbsthilfeprojekt; das Haus als Schnittstelle für interkulturelle Begegnungen auszubauen; das Haus als Selbsthilfeprojekt in Eigenregie zu verwalten mit Aussicht auf einen langfristig angelegten Erbpachtvertrag mit dem Land Berlin oder einen Eigentumsübergang auf den Verein. ...

weiter mit § 2 Zweck, Ziele und Aufgaben des Vereins

weiter mit § 3 Steuerbegünstigung